Fliegenbekämpfung

Überblick Bei Schweinen Bei Kühen Bei Pferden Bei Geflügel

Share |

Fliegenbekämpfung im Kuhstall

Milchkühe auf Spaltboden

Hält man Kühe auf Spaltböden, kann man die Stallfliegen mit der Aussetzung der Güllefliege bekämpfen. Man beginnt mit 2 Aussetzungen in einem Zeitraum von zwei Wochen. Danach, in der gesamten Fliegensaison, nur noch einmal pro Monat.

Wenn die Kühe auf den Wiesen stehen, kann man keine gezielte biologische Fliegenbekämpfung betreiben. Man kann es evtl. mit Chemikalien in Form von Ohrmarken oder Sprays versuchen.

Milchkühe, Zuchtrinder und Kälber auf Strohboden

In diesen Ställen bekämpft man die Stallfliegen mit den Güllefliegen und den Schlupfwespen. Man beginnt mit der Aussetzung in einem Abstand von 2 bis 4 Wochen. In der Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober benötigt man pro 100qm. Stall ca. 10.000 (Inhalt einer Röhre) Schlupfwespen.

Für eine effektive Wirkung vor der Aussetzung, ist es notwendig, gemeinsam in Zusammenarbeit mit einem unserer Berater, die optimale Liefermenge, zu berechnen.

Auch Sie können Fliegenfrei werden! Jetzt Angebot anfordern, oder bequem online bestellen!

Angebot anfordern
(Empfohlen für Neukunden)
Einfach Online bestellen
(Für erfahrende Kunden)